Der richtige Moment …

… manchmal ist er einfach da, dieser Moment, der sagt „Jetzt, tu es!“, unangeachtet dessen, wie und wann man sonst ritualisiert.
Eigentlich wollte ich heute einfach ein bisschen für Götter und Geister räuchern, dabei ein Tässchen Tee trinken und meditieren. Und dann plötzlich wurde daraus ein ganz eigentümliches Ritual. Es war gänzlich ungeplant und weder stimmten dafür Wochentag noch Mondphase, es gab kein nettes Beiwerk wie Kerzen und Co, keinen Kreis, keine Anrufungen. Nur das Räucherwerk, meine Stimme, die unentwegt chantete und sprach, was mir gerade richtig erschien und die Rassel, die ich dazu ganz automatisch bewegte. Und trotz dieser Spontaneität, trotz der Spärlichkeit der Ritualutensilien fühlte sich alles genau richtig und unheimlich kraftvoll an. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass es generell gerade ein irgendwie magischer Abend war – es zog mich heut auch schon extrem zu den Tarotkarten, die sehr viel verrieten – oder ob es der richtige Abend für mich allein war. Jedenfalls habe ich das Gefühl, mein Begehr wurde gut aufgenommen, ich muss mir keine riesigen Sorgen mehr darum machen und ich sehe den Mond an und bin irgendwie erfüllt und zufrieden. Schön. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s