Tarotspiel in der Gruppe

Gestern habe ich mit meinen zauberhaften Freundinnen ein Tarotspiel für Gruppen ausprobiert, das uns so gut gefallen hat, dass ich es nur weiterempfehlen kann. Es funktioniert folgendermaßen:
Die Gruppe sitzt im Kreis. Eine der Teilnehmerinnen (oder Teilnehmer) zieht zuerst eine Karte und beginnt, anhand dieser Karte eine Geschichte zu erzählen. Das kann beispielsweise zu der Person sein, die auf der Karte abgebildet ist oder zu dem Ort/der Landschaft auf der Karte oder auch vielleicht auch eine Hinführung, wie es zu der Szene kam, die auf der Karte dargestellt ist. Die nächste im Kreis zieht dann ebenfalls eine Karte und spinnt die Geschichte mithilfe dieser neuen Karte weiter und so geht es im Kreis weiter, bis die Geschichte zu einem Ende kommt oder auch nur die Lust auf das Spiel vergeht.

Das ganze bringt einen spielerischen und ganz neuen Zugang zu den Karten und eine Menge Spaß, interessante Geschichten und kreative Entfaltung. Man muss dazu auch nicht unbedingt ein klassisches Tarot auswählen – wir alle hatten ganz unterschiedliche Decks, von Crowley-Tarot bis Zigeuner-Lenormand, und es hat dennoch gut geklappt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Tarotspiel in der Gruppe

  1. Eine schöne Idee! Leider habe ich nicht viele Freunde, die ich für so etwas begeistern könnte, aber man kann sich ja selbst auch viele schöne Geschichten erzählen. Und vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit zu dem Spiel! (übrigens: über eine Mail mit Fotos von deinem Schmuck würde ich mich sehr freuen! jacy.green@gmx.de)

    LG, Jacy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s