Neue Bücher

Heut kam ein Paket an, über das ich mich sehr gefreut habe. Eine Bekannte hat beschlossen, ihre Sammlung naturreligiöser Bücher aufzugeben und ich habe da natürlich völlig selbstlos (*g) angeboten, einigen Büchern ein neues, liebevolles Zuhause zu bieten (auch wenn ich ganz, ganz dringend ein neues Regal bräuchte).

Die Reihe „Die Magie der Elemente“ von Ulrike Ascher kann ich definitiv nur empfehlen, wenn man noch nicht sooo viel Elementearbeit gemacht hat: wunderschöne und extrem inspirierende, kreative und überlegte Bücher. Leider waren sie mir immer etwas zu teuer  (ca 20 Euro pro Buch – und es gibt 5 davon -, das Erde Buch gibt derzeit wohl auch nur noch gebraucht für stolze 89 Euro, öhöm)  und abgesehen davon möchte ich von Arun keine neuen Bücher kaufen (bei Interesse an den Hintergründen dieses Boykotts kann man hier zB eine Diskussion dazu finden).

Ebenfalls von Ulrike Ascher ist „Wohnen mit Magie“ (Goldmann Verlag). Ich mag ihren lockeren, undogmatischen und kreativen Stil einfach und da ich vermutlich in früher oder später wieder umziehen werde (sei es nun, weil es mich nach dem Studium in eine andere Stadt verschlägt oder ich dann das Geld habe, mir eine etwas größere Wohnung in schönerer Lage zu leisten), ist das Thema ja auch potentiell interessant.

Mit „Göttinnen, Fest, Erdenkräfte“ habe ich mir gleich noch ein Buch zur Elementearbeit geschnappt. Die Autorin Uta Holunder Sprenger ist Wicca-Hohepriesterin und ihr Buch wurde im Wiccaforum auch häufig empfohlen, sodass ich da hohe Erwartungen habe.

Von „Urban Primitive – Heidentum in der Großstadt“ habe ich bisher auch viel Gutes gelesen und wiederum bin ich froh, dass ich es gebraucht bekommen habe, es stammt nämlich auch aus dem Hause Arun. Beim ersten Durchblättern kommt es mir sehr hart vor – also nicht so verschwurbelt wie manche Esobücher, auch nicht so poetisch wie viel heidnische Literatur, sondern einfach sehr direkt und schnörkellos und durchaus mal mit einem einfachen „Denk einfach mal selber nach!“, statt langer Ausführungen zu einem Thema wie zum Beispiel „Sollte man giftige Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche und Co räuchern?“.

Genauere Rezensionen gibt es vielleicht auch noch, mal schauen (leider gab’s die Zeit zum Lesen nicht noch obendrauf geschenkt).

Advertisements

8 Gedanken zu “Neue Bücher

  1. Na da bin ich ja froh das ich das Band über Erde schon besitze wenn es mittlerweile so teuer ist *g*.
    Ich glaube Ulrike hatte gesagt das einige der Bände (oder waren es alle? ich weiß nichtmehr…) überarbeitet als Neuauflage erscheinen werden. Ich hab bisher nur 2 der 5 gelesen.
    Wohnen mit Magie hab ich auch hier rumliegen :). Urban Primitiv fand ich vom Ansatz her sehr gut, nur die Umsetzung gefiel mir nicht immer so. Ich stehe nicht so auf Rituale in denen Müll, Nagellack & Co verwendet wird und diese „Stadtgötter“ von denen die Rede ist sagen mir überhaupt nicht zu.

    Was den Arun Verlag angeht muß ich zugeben das ich immernoch gerne Bücher dort kaufe. Umstritten auf Grund politischer Hintergründe vom Verlagsgründer ist das ganze ja schon seit Jahren. Ich glaub vor 10 Jahren wurde der Arun Verlag schon „Gehirnwäscherverlag“ geschimpft ;). Allerdings finde ich das dieser Verlag die interessantesten Neuerscheinungen im heidnischen Bereich auf den Markt bringt. Deswegen kann ich irgendwie nicht darauf verzichten dort einzukaufen…

    LG
    Karmi

    • Ich glaube, die Neuauflage ist sogar bei einigen schon publiziert worden, da waren früher nämlich mehr Bücher als nur der Band über Erde vergriffen und sauteuer.

      Urgh, auf Rituale mit Müll kann ich auch verzichten, wobei Nagellack finde ich gar nicht sooo abwegig. Hab mal gehört, dass so manch sehr erfahrene Hexe keinen schwarzen Spiegel zum Scrying mehr braucht, da reicht schon ein schwarz lackierter Nagel. 😉

      Was Arun angeht, da scheiden sich halt die Geister und ich habe da auch nur wertneutral drauf hingewiesen – mE ist die Information wichtig, dass Arun nicht ganz ohne Hintergrund ist, andererseits muss dann jeder selbst wissen, was er daraus macht.
      Ich habe in Bücher wie „Die geweihten Nächte“, das ja Anfang 2000 dort erschien, reingelesen und fand es wirklich abstoßend. Aber es erscheinen tatsächlich viele gute Bücher von total unbedenklichen Autoren – man denke nur an Scott Cunningham. Meist habe ich aber Glück und bekomme sie gebraucht oder im englischen Original, falls vorhanden.

      LG
      Liath

  2. Wuhaaa,schöne Bücher hast du da bekommen! Die „erde,wasser,feuer,Luft und spirit reihe hab ich auch hier…ich schnöfe immer noch gerne darin umher 🙂

    • Danke! Spirit werde ich mir hoffentlich auch noch zulegen können, gerade dazu gibt es ja meist eher wenig zu lesen. Bei der Luft bin ich mir nicht so sicher, ich hab da irgendwie keine große Affinität – aber vielleicht wäre es gerade deshalb die Anschaffung wert. 😉

      LG
      Liath

  3. Eine tolle Auswahl hast du da bekommen.
    Die Elementebücher habe ich bis auf Spirit auch alle, aber von meinen vieren fand ich Erde wirklich am besten.
    Ich kaufe meine Bücher eh alle gebraucht, da macht Arun nicht viel Geschäft mit mir. Aber ich finde, die haben wirklich mit die beste Auswahl an heidnischer Lektüre. Nicht so pink-fluff-fluff-Zeug…
    Urban Primitives fand ich toll zu lesen, aber nachdem ich ein Landei bin, war es mehr die Neugier, die mich dazu trieb. Umgesetzt habe ich davon nichts 🙂
    Wohnen mit Magie liest sich gut und gibt ein paar nette Anregungen.
    Da bist du jetzt aber eine Weile beschäftigt 🙂
    Viel Spaß beim Lesen
    Alruna

    • Ich kaufe deutsche Bücher auch fast alle gebraucht und bin darüber hinaus ganz froh, so gut englisch lesen zu können (wenn ich es schon nicht sprechen kann ;)), weil mir der Markt da wesentlich besser gefällt. Viele interessante Themen statt 90% Engel-Licht-und-Liebe-und-Einhörner wie hier …

      LG und danke
      Liath

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s