Arbeitsgruppe: „Die 12 wilden Schwäne“

IMG_1483Viele kennen das Buch, viele haben sich schon vorgenommen, es durchzuarbeiten: „Die 12 wilden Schwäne“ von Starhawk. Anhand des titelgebenden Märchens wird die Leserin auf eine Reise zu sich selbst und zur Magie geführt, wobei es drei Pfade gibt, die es zu bearbeiten gilt: den Elementepfad, den Innenpfad und den Außenpfad. Sowohl für Anfängerinnen als auch für Fortgeschrittene gibt es wunderbare Übungen.

Ich würde das Buch dieses Jahr gern endlich von vorn bis hinten durcharbeiten. Nur allein macht’s weniger Spaß als gemeinsam und mehr Leute bedeutet auch: mehr Inspiration, mehr Gedanken, mehr Erleben! Und wo ich weiß, dass einige Bloggerinnen wie Alruna oder die Wölfin auch Interesse an dem Buch haben, dachte ich, vielleicht gibt es noch andere Bloggerinnen und Leserinnen, die teilnehmen möchten?

Was braucht ihr dafür?
Eigentlich vor allem das Buch. Ich habe meines gebraucht sehr günstig gekauft, vielleicht findet ihr es auch günstig bei ebay, Booklooker oder im Antiquariat. Ihr könnt natürlich auch die englische Ausgabe lesen.
Wenn ihr es gar nicht findet, aber unbedingt mitmachen wollt, schreibt mir eine Mail. Eventuell kann ich die Übungen und Texte auch für euch zusammenfassen.

IMG_1481Wann geht es los?
Ich würde sagen: in ca. 2 Wochen. Jetzt im Fast-Frühling ist jedenfalls ein guter Startpunkt für neue Projekte. 🙂

Wie viel Zeit kostet es?
Wir sind alle sicher mit genug anderen Dingen ausgelastet, von Job über Studium bis Familie. Das wird berücksichtigt, sodass es nicht mehr als eine Übung pro Woche geben wird, vielleicht auch nur eine Übung alle 2 Wochen. Und wenn jemand nicht hinterherkommt, wird er nicht geköpft, sondern es wird soweit möglich Rücksicht genommen.

Wie läuft das überhaupt ab?
Es wird zunächst ein Abschnitt inkl. Übung festgelegt, der in der kommenden Zeit von der Arbeitsgruppe gelesen und bearbeitet werden soll. Die Übungen sind unterschiedlicher Natur: Meditationen, Tranceübungen, Visualisierungen, etc. Wenn der Abschnitt bearbeitet wurde, tauschen wir uns gemeinsam darüber aus – was wir erlebt haben, welche Ideen und Gefühle wir dabei hatten, ob es gut oder schlecht lief, was wir beim nächsten Mal ändern würden, was auch immer jedem so einfällt eben. 😉 Beim Austauschmedium bin ich noch unsicher – man könnte per Skype chatten oder gar dadurch als ganze Gruppe telefonieren (dafür ist nur ein Mikrofon oder Headset nötig, Skype ist ein kostenloses Programm) oder auch ein kleines, geschlossenes Forum extra für den Arbeitskreis eröffnen. Was wäre euch lieber?

Das war’s auch schon. Wer mitmachen möchte, der darf sich nun gern melden!

IMG_1480

Advertisements

53 Gedanken zu “Arbeitsgruppe: „Die 12 wilden Schwäne“

  1. Huhu,

    schöne Idee 🙂 Ich bin gerade beim Innenpfad angekommen und ich kann euch sagen, es wird bestimmt schwer werden eine Übung in einer Woche zu schaffen. (ich hab jetzt ca. 2 Jahre für den Elementepfad gebraucht *g*).

    Wünsch euch viel Spaß.

    Cu Nore

    • Oh. ^^ Dann vielleicht doch lieber ein Monat pro Übung? Ich bin wohl wieder zu ungeduldig. 😉 Die ersten Kapitel hatte ich nur recht fix durch, als ich zum ersten Mal das Buch begonnen hatte.

  2. Wir bauen gerade in unserem Heidenstammtisch eine kleine Gruppe, die mit dem Buch arbeiten will. Ich hab es irgendwann mal angefangen, damals war es nicht mein Ding, aber ich bin ja neugierig, ob sich das in der Gruppe ändert…

    • Ich kann schon verstehen, dass das irgendwo Geschmackssache ist. Ich mochte Starhawk immer schon sehr gern und die Arbeit mit Märchen als Ansatz fand ich auch schon länger ganz wunderbar. Aber jeder ist in seiner Spiritualität natürlich so individuell, dass ein Buch nicht alle Geschmäcker treffen kann. 🙂

  3. Ich bin gerne dabei und auch schon gespannt wie ich das alles zeitlich auf die Reihe bekomme, weil ich das Avalon-Buch gleichzeitig grade am Durcharbeiten bin.
    Bei Skype bin ich angemeldet, aber ein Mikrofon müsste ich noch suchen. Da chatte ich eigentlich immer nur.
    Vielleicht wäre ein kleines Forum dafür gar nicht so schlecht, dann könnte man auch nach ein paar Wochen mal wieder was nachlesen.

    • Ja, die liebe Zeit – ich bin ja nebenher auch noch in meiner Runen-AG, das wird schon etwas eng. Aber man wird ja sehen, wir müssen uns ja nicht hetzen.

      Du hast recht, so ein Forum hat natürlich den Vorteil, mal was nachlesen zu können.

  4. Nun, das Buch habe ich gefunden, aber nach den ersten Kommentaren hier bin ich verunsichert. In Rezensionen war zwar auch immer die Rede von „…auch für Anfänger…“ aber wenn es doch schwieriger ist, würde ich wahrscheinlich nur den „Betrieb“ aufhalten…..Was meinst Du / Ihr?

    Neugierige Grüße
    Silberweide

    • Also von mir aus darfst du dich sehr gern anschließen! Dass du den Betrieb aufhälst, glaube ich nicht und sicher helfen gern einige, wenn du Fragen hast – meist lernt man aus den Fragen anderer eh noch das meiste, gerade von „Anfängern“, weil man da nochmal festgefahrene Ansichten, die man schon seit Jahren so hat, überdenken kann.
      Und außerdem ist das ja kein Wettrennen, wo es um ein Tempo geht, das man halten muss. 🙂

  5. Die Idee finde ich super, ich hatte dieses Vorhaben auch schon einige Male, aber bisher niemanden, der dieses mit mir umsetzt. Also ich wäre dabei! Ein eigenes Forum dafür, fände ich auch praktisch.

  6. Habe eben den Aufruf auf Facebook gelesen.Bei mir liegt das Buch auch schon länger und ich hab mich nicht so recht rangetraut.Würde gerne mitmachen. Ein Forum zum Austausch fänd ich klasse.
    LG
    Nell

  7. Ginge das denn mitzumachen, ohne das „Einsteigerbuch“ gelesen zu haben? Die Thematik finde ich absolut faszinierend, jedoch weiss ich nicht, ob ich als „Quereinsteigerin“ passen würde. Ich müsste auch schauen, ob ich an das Buch rankommen resp., ob es einer von den Ama

    • Notfalls kann ich für die, die das Buch nicht bekommen können, auch die Übungen und Texte zusammenfassen oder sie in anderer Weise übermitteln, solange es in einem privaten Rahmen bleibt.

  8. Nun hat mich das Buch doch neugierig gemacht und ich hab mir eins bestellt.Ich würde auch ganz gern mitmachen,obwohl ich da doch noch Anfängerin bin.Ein Forum fände ich ebenfalls
    schön.

  9. Oh wie gern würde ich mitmachen, aber ich schreibe in zweieinhalb Wochen mein Examen. (Dies dauert bis zum 8.03.2013) Danach hab ich Zeit, aber in zwei Wochen kann ich noch nicht einsteigen! Aber ich werde mir das Buch mal zulegen und dann einfach so mal damit arbeiten. Euch viel Spaß und viel Erfolg!
    lg Sabrina

    • Ich habe dir mal eine Mail geschrieben. 🙂

      Wer ebenso ein Zeitproblem hat: Die ersten 6-8 Wochen sind reine Anfängerübungen (Erdung, Kreis ziehen), wer schon erfahren ist, der verpasst nichts, wenn er später einsteigt.

  10. Ich würde mich auch sehr gerne anschließen. Ich hatte das Buch vor Jahren schon mal, hab es aber nie geschafft es ordentlich durch zu arbeiten, dann hab ich es leider wieder verkauft *grummel* Aber dann werde ich es mir jetzt wieder neu besorgen, ich hab da wirklich lust drauf und wir können ja einfach schauen, wie umfangreich die einzelnen Übungen sind, damit es für keine zu stressig wird. Von mir aus kann das auch über ein Jahr dauern, bis wir es durch haben, lieber langsam, dafür aber richtig 😀
    Ich habe auch erst ab dem 10.3. richtig Zeit, vorher habe ich Klausurphase, aber so Anfängerinnenübungen wie Erden etc. mache ich ja schon seit Jahren, das nimmt ja auch nicht viel Zeit in Anspruch und tut ja zwischen den Lernphasen sogar besonders gut, daher sollte das kein Problem sein 😉

    • Ich hätte auch nichts gegen ein ganzes Lernjahr, vermute aber, dass eine Onlinelerngruppe nicht derzeit lang durchhält. Aber ich lasse mich da auch gern eines besseren belehren. 🙂

      Und ja, Erden, Zentrieren, usw. tut mir persönlich beim Lernen auch immer ganz gut, weil es neue Kraft gibt. Viel Glück bei den Prüfungen!

  11. Hallo, was für eine tolle Idee! Ich würde sehr gerne mitmachen. Habe mir das Buch bereits bestellt. Und die Idee mit dem Forum zum Nachlesen finde ich ebenfalls sehr gut. Eine Übung pro Monat wäre für mich die ideale Lösung, sonst fürchte ich, wird es mit der Zeit knapp, aber ich schließe mich gerne der Mehrheit an und hoffe das ist kein Problem gibt, wenn ich zeitlich manchmal „hinterherhinke“.
    LG Branwen

    • Ich denke mal, es kommt darauf an, wie umfangreich die Übungen sind. So eine Erdungsmeditation dauert ja nur 10, höchstens 20 Minuten – die bekommt man auch binnen 2 Wochen mal in einem ruhigen Moment hin, glaube ich. Bei anderen Übungen hat man mehr Aufwand, da wäre ein Monat wirklich sinniger. Aber jede darf natürlich ihr eigenes Tempo finden. 🙂

  12. Ich mach gerne mit, hab zwar vor Jahren schonmal mit dem Buch gearbeitet, aber eine Auffrischung tut sicher gut. Außerdem bin ich gespannt ob das ganze klappen wird, ich hab mich nämlich schon für einige Arbeitsgruppen diverser Bücher im Internet angemeldet und im Endeffekt kommen die dann doch nie zustande oder nach 2 Wochen beteiligt sich niemand mehr 😉

    LG

  13. Das Buch interessiert mich schon länger. Da mach ich gern mit. Aber ich bin auch ehre für ein mäßiges Tempo, da ich sonst viel um die Ohren habe.
    Ich mag Skype persönlich sehr gern – gerade mit Mikro. Vielleicht können wir das ja mit dem Forum kombinieren *Liebguck*

  14. Ich würd auch gern mitmachen 🙂 Das ganze Projekt sagt mit sehr zu, vorallem, mit der Möglichkeit sich mit anderen darüber auszutauschen, mit mehr Leuten macht’s einfach viel mehr Spaß 🙂 Ich werd mir das buch nächste Woche auf alle Fälle besorgen.
    Das mit dem Forum finde ich eine gute Idee, vorallem auch, dass man sich auch per Cam darüber austauschen kann, allerdings glaub ich grad zu meinen, dass man in Skype keine Gruppen-Cam-Session abhalten kann, weil das i-wie was kostet glaub ich.
    In Google+ gibts die sog. Hangouts, wo man in Gruppen telen/camen kann und das Gespräch sogar aufzeichnen kann, sodass da auch nichts verloren gehen würde, so als Vorschlag 🙂
    Liebe Grüße
    Monta

    • Ich habe gar keine Webcam (mag das auch nicht so sehr ;)), von daher würde mir ein reines Telefonieren vollkommen ausreichen – hat auch den Vorteil, dass man ggf. nackt mit Gurkenmaske am PC sitzen kann. ^^

      • nee das ist aber auch sehr faszinierend als idee, ich lache mich grade schlapp bei der vorstellung, wie wir alle irgendwie völlig verkoddert rumhängen und aber tolle sachen und erfahrungen austauschen…das war nur ein einwurf an dieser stelle beim durchlesen aller kommentare. ich finde die idee völlig faszinierend…ich überlege ernsthaft, mitzumachen…das buch kommt grade zu mir…aber ein jahr mindestens…das sehe ich realistisch auch so…aber jahre…was ist schon zeit…also wie auch immer…eine tolle idee…

  15. Ich habe mir das Buch aufgrund deines Blogs bestellt und schon einmal darin gestöbert. Was ich bisher gelesen habe, hat mir sehr gefallen. Ich wäre ebenfalls an einem Austausch mit euch interessiert. 🙂

  16. Hey, ich hätte auch Lust mit zu machen. Ich hatte es mir ohnehin vorgenommen, aber in der Gruppe ist es natürlich viel schöner. Habt ihr noch ein Plätzchen?

  17. Find ich toll und wünsche Euch dabei ganz viel Spaß und gemeinsame Erlebnisse!
    Auf meiner Liste steht das Buch ebenfalls, aber zuerst will ich „der Hexenkult“ von Starhawk nochmal lesen – und verstehen. Denn damals war ich mit 14 definitiv noch zu jung dafür.
    Momentan stehen halt noch andere Projekte / Bücher an, deshalb wird es bei mir noch ein wenig dauern. Aber ich hab es fest auf meiner 101-Dinge-Liste verankert, es kommt auf jeden Fall dran – und ich freue mich jetzt schon drauf! =D

    • Das ist so ein tolles Buch, das kann man auch mehrmals lesen! Viele der Übungen darin habe ich auch noch nicht gemacht, sodass ich immer wieder zum „Hexenkult“ greife.

  18. Hey, das klingt toll! Seit ich damals bei Amala mal davon gelesen habe, steht das Buch auf meinem Amazon-Wunschzettel und es ist so ein Ding im Hinterkopf: „Irgendwann machst Du das vielleicht mal“.
    Da ich momentan viele Dinge um die Ohren habe, warte ich einfach, bis Athena soweit ist. ^^

    • Yay, das ist cool – machen wir auf jeden Fall *freu*! Aber soweit ich weiss baut es auf „Der Hexenkult als Ur-Religion der gropßen Göttin“ von Starhawk auf… Hast Du das schon gelesen? Ich will noch „die Wolfsfrau“ zuende lesen, dann „den Hexenkult“ nochmal und dann fange ich mit den Schwänen an… Hach, jetzt hab ich noch mehr Bock drauf, Maus! :-*

      • Oh, echt? Dann war ich da wohl fehl-informiert 😉 Dennoch möcht ich den Hexenkult mir vorher nochmal vorknüpfen 🙂 Vielleicht bleiben noch ein paar übrig, die in Deiner Runde jetzt auch grad noch nicht soweit sind und dann mach ich halt mit Hummelchen noch ´ne zweite Gruppe auf…

  19. Ich finde die Idee absolut klasse und bedaure das unheimlich, dass ich nicht mitmachen kann. Aber leider bin ich bis Mai/Juni in Sachen Umzug noch völlig ausgelastet, da macht das keinen Sinn. Ich wünsche euch allen aber viel Spaß und Freude!

    Liebe Grüße, Lailokeny

    • Vielleicht wiederholen wir das Ganze bei Erfolg ja mit einem anderen Arbeitsbuch, Auswahl gibt es ja genug. Ansonsten wünsche ich dir noch viel Durchhaltevermögen beim Umziehen!

  20. Ich finde so eine Arbeitsgruppe eine super Idee! Ich würde wirklich gerne mitmachen und das Buch bekomme ich auch schon irgendwie besorgt. 🙂 Ich denke, dass wir sehr viel austauschen können und ich bin auch sehr neugierig auf die Ergebnisse. Ich hoffe, dass es jetzt noch nicht allzu spät ist, um sich anzumelden.
    Liebe Grüße,
    Sora Crystal

    • Es ist nie zu spät, also sei willkommen! 🙂 Da noch nicht alle das Buch haben, haben ohnehin auch nur einige schon angefangen, von daher solltest du noch nicht zurückliegen.

    • Ich hab mir schon gedacht, dass du erstmal beschäftigt bist mit dir selbst und der Familie. Natürlich kannst du gern noch mitmachen, so weit sind wir noch nicht, ich freu mich! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s