Netbook Adé

Letzte Woche hat mein altes Netbook den Löffel abgegeben, nachdem es allerdings auch schon einige Zeit nicht mehr ganz rund gelaufen ist. Vermissen werde ich das Biest nicht, denn es hatte wirklich immer wieder Fehler, stürzte ständig ab oder hängte sich irgendwo auf, war extrem langsam und sehr laut und überhaupt sehr zickig. Zum Glück bin sichere ich auch sehr regelmäßig wichtige Dateien, nachdem ich mir vor einigen Jahren schonmal einen hartnäckigen und sehr gemeinen Virus eingefangen hatte.

Nun brauche ich also so fix wie möglich ein neues Netbook oder eventuell auch einen größeren Laptop, weil ich ja damit auch Arbeiten muss und das Smartphone eine schlechte Alternative ist, und bin ein bisschen ratlos bei all den Angeboten. Falls jemand eine Empfehlung hat: immer her damit!

Und warum gehen so teure Dinge eigentlich immer kurz vor Weihnachten bzw. zum Jahresende kaputt, wenn man eh knapp bei Kasse ist? Hmpf.

Advertisements

6 Gedanken zu “Netbook Adé

  1. Kaufberatung ist immer so eine Sache – ich achte halt rein auf Linux-Kompatibilität, was Du wahrscheinlich nicht unbedingt brauchst – deswegen setze ich auf die Think Pads von Lenovo (die aber an sich auch ganz gut sein sollen).

    Wenn Du ungefähr weißt, für welche Aufgaben Du es brauchst & was Du garantiert nicht brauchst, ist’s schon mal ein Anfang. Wenn Du auch spielen willst, brauchst Du natürlich bessere Hardware & eine gute Grafikkarte, bei einem reinen Office-PC würde ich persönlich (mit Betriebssystem) nicht viel über 400 € gehen.
    Wichtig ist auch die Akku-Laufzeit, wenn Du damit viel unterwegs sein solltest.
    Achte auf ein mattes Display, kein glänzendes, bei Sonne oder auch Kunstlich von hinten/Seite wird das Arbeiten mit dem „Schminkspiegel“-Display sonst zur Qual.

    Brauchst/willst Du ein DVD-Laufwerk, Bluetooth, integrierte Kamera (für Skype oder so)?

    Das alles gilt es vorher zu bedenken.

    Meinen Think Pad Edge 530 habe ich von http://www.notebooksbilliger.de & bin sehr zufrieden damit.

    Viel Spaß beim Aussuchen 🙂

    • Huhu liebes Feuertier,
      danke für deine Hinweise!
      ich bin noch am Überlegen, ob Linux oder Windows. Über das neue Ubuntu habe ich ganz viel Schlimmes gehört (so von wegen Amazonlinks überall eingebaut und derlei Späße), vielleicht gucke ich mir Mint mal an. Auf keinen Fall will ich Windows 8.

      Bei Lenovo bin ich auch schon gelandet. Ich mache hauptsächlich Officekram, Internetanwendungen, bissl Photoshop oder notfalls Gimp, gucke DVDs und ab und an spiele ich ein paar Adventures, aber nichts was wirklich eine anspruchsvolle Anforderungen an Grafikkarte und Co stellt.

      • Also unter den Umständen (Linux & so) könnte ich sogar für Dich eine Kaufnberatungsanfrage-Anfrage im Ubuntuusers-Forum stellen – oder Du meldest Dich halt selbst dort an.

        Das mit der Amazon-Geschichte läßt sich zum einen mit einem Klick abstellen & zum anderen gibt es das das nur bei der Unity-Desktopoberfläche, bei allen anderen (KDE, GNOME SHELL, XFCE, LXDE) nicht. Ich nutze auf dem Hauptrechner GNOME Classic (keine Amazon-Linse vorhanden) & auf dem Laptop Unity mit abgeschalteter Linse. Ist also alles machbar 🙂

        Unter Linux gibt es gerne mal Probleme mit den Treibern für die Grafikkarte – aber auch da könnten Dich die Supporter im Forum gut weiterhelfen.

      • Ah, okay, das wäre ja dann vielleicht doch eine Option. Dann schau ich mir das Forum beizeiten mal an, wenn ich mir nochmal überlegt habe, ob ich nun wirklich ganz von Windows wegwill.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s