Leere

Ein komisches Gefühl – du arbeitest jahrelang auf etwas hin, bist nur auf dieses eine Ziel fokussiert, lernst und strebst und gibst so viel hinein. Und dann hast du es erreicht. Man gratuliert dir, man überreicht dir tolle Zeugnisse und Urkunden und Blumen. Doch es fällt schwer, sich zu freuen, weil da etwas ist, was dich beunruhigt: Leere. Wo vorher Träume, Hoffnungen, Ängste waren – Leere. Wo früher Pläne, Vorsätze, Wünsche, das alles überragende Ziel waren – Leere.

Jetzt heißt es also: neue Träume träumen, neue Ziele finden, neue Aufgaben suchen, um die Leere zu füllen. Oder vielleicht: einfach mal stehen bleiben und die Leere annehmen, vielleicht sogar genießen? Und diese Leere ausnutzen, um das Wesentliche zu finden: sich selbst?

Mal sehen. Auf jeden Fall gibt es jetzt wieder häufiger von mir zu lesen. 😉

Advertisements

16 Gedanken zu “Leere

  1. Oh ja, wieder mehr von dir wäre ganz wunderbar 🙂 und mit der leere wird man irgendwann fertig, glaube mir 😦

  2. Genau so geht es mir momentan auch, nur ohne die Blumen.
    Bei mir kommt auch noch, das nicht-begreifen dazu. Jetzt hat man zig Jahre mit einer Sache „verschwendet“ und nun muss man nix mehr dafür tun? Das wirkt einfach nur sureal…als wenn man irgendwas vergessen hat und doch noch irgendwas kommt…
    Am Wochenende findet sich bestimmt auch mal ein Moment an dem wir über die Leere philosophieren können und vielleicht hilft es uns beiden ja sich darüber auszutauschen. 🙂

    • Ja, da würde ich mich gern mit dir drüber austauschen! Ich bin auch schon ganz ängstlich, wenn ich an die Absolventenfeier denke. Hat man jedes Jahr am Rande mitbekommen und nun ist man selbst Absolventin, komisch.

    • Ja, ich habe gestern auch bei dir geschmökert und war .. hm, nicht wirklich überrascht, aber doch ein bisschen fasziniert, was sich da wieder alles geändert und bewegt hat. Ich ändere das mal in meinem Blogroll! 🙂

  3. Hallo Liathano, schön wieder von dir zu lesen! Ich gratuliere dir herzlich zu deinen bestandenen Prüfungen! Nach anstrengenden Wochen und Monaten wartet man auf den Flow, der dann vorerst ausbleibt, weil man selber erst wieder Kraft tanken muss. Dann stellt sich langsam ein Gefühl der Zufriedenheit und innerer Ruhe ein, du wirst es bald genießen! Schick dir liebe Grüsse!

  4. Ich freue mich auch,dass du wieder da bist und das du die Prüfungen bestanden hast.
    Ich fand es eine ganze Weile komisch,als ich endlich das Abitur hatte und nach der
    Arbeit keine Hausaufgaben mehr machen mußte.Vielleicht brauchst du einfach eine Pause um Kraft zu sammeln.

  5. Es freut mich wieder von dir zu lesen. Ehrlich gesagt habe ich die Hoffnung schon aufgegeben, sorry! Herzliche Gratulation zu den bestandenen Prüfungen-:)

    Die Leere ist immer da, aus der Leere kommt alles und geht in die Leere zurück, die Leere ist eigentlich nie leer, sondern überall in der Form enthalten, und die Form in der Leere, darum mach dir keine Sorgen. Alles Gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s