Neues Jahr, neues Glück

Es ist schon interessant, diese Energie, die sich nicht wirklich erklären lässt: Eigentlich hat sich – bis auf die Jahreszahl – nichts verändert und doch haben die Leute am Neujahrstag immer das Gefühl, dass sich ganz neue Chancen auftun, sein Leben zu ändern, seine Träume zu verwirklichen, Gewohnheiten abzustellen oder aufzunehmen … dabei besteht diese Chance doch jeden Tag. Dennoch lasse auch ich mich dieses Jahr von dieser „die Karten werden neue gemischt und ich nehme mein Schicksal in die Hand“-Energie mitreißen und habe einige Ziele für das neue Jahr formuliert. Dabei möchte ich nicht dutzende Dinge auf meine Liste schreiben, um nicht unfokussiert mal dem einen, mal dem nächsten Ziel hinterherzulaufen und mich auch nicht übernehmen, sondern meine Energie auf die wichtigsten Ziele richten.

1. Wieder gesünder leben

Etwas, was ich in den letzten Monaten wirklich ganz sträflich vernachlässigt habe. Es gab viel, VIEL (!) zu viel Zucker und ekelhafte Pampe aus der Kantine und ich habe Arztbesuche zu lang herausgeschoben oder gar nicht wahrgenommen. Daher möchte ich meinen Zuckerkonsum drastisch reduzieren – Süßes gibt es noch, wenn es handgemacht ist und dann möglichst mit Xylit oder Stevia. Der Rohkostanteil meiner Ernährung soll sich wieder erhöhen und ich möchte demnächst Fasten. Das Essen in der Kantine soll sich auf ein Minimum beschränken, ich möchte wieder mehr selbst frisch zubereiten und/oder zur Arbeit mitnehmen. Ich möchte gesundheitliche Probleme gründlich überprüfen lassen. Und wieder täglich Sport treiben – und wenn es nur 10 Minuten sind Kniebeugen sind.

 

2. Positiv denken/Spiritualität

Ich möchte in der Gegenwart leben und sie positiv betrachten. Ich möchte den Schmerz der Vergangenheit loslassen und die Ängste vor der Zukunft wegwischen. Ich will in meine Mitte kommen und immer Kraft und Hoffnung in mir finden, um weiter zu gehen. Ich möchte mir erlauben, sooft es geht Spaß zu haben und mein inneres Kind rauszulassen. Ich möchte den Weg, der vor mir liegt, erkennen können, aber nicht daran verzweifeln, wenn er lang und steinig scheint. Ich möchte stolz sein auf den Weg, den ich schon gegangen bin. Ich will auch den alten Pfad weiter gehen und wieder intensiver erkunden. Ich will mir selbst und anderen leichter vergeben können. Ich möchte daher auch jede Woche meditieren und/oder ritualisieren.

aa

Euch allen, meine treuen und lieben LeserInnen und MitbloggerInnen ein magisches, schönes, gesundes, (erfolg-)reiches Jahr, angefüllt mit Liebe, Freundschaft, Spiritualität und allem, was ihr braucht, um euch wohlzufühlen und mit einer unerschöpflichen Kraft, um auch die widrigen Momente zu überstehen und zu transformieren. So sei es!

Advertisements

14 Gedanken zu “Neues Jahr, neues Glück

  1. Liebe Liathano, ich hoffe du kannst alle deine Vorsätze für 2015 umsetzen! 🙂 Ein frohes, gesegnetes neues Jahr wünsche ich dir!

  2. Liebe Liathano, dir auch ein gesegnetes, gesundes, erfolgreiches und frohes 2015! Mögen deine Vorsätze wahr werden. Alles Liebe und Gute dir!

  3. Willkommen im neuen Jahr – ich bin gerne an deiner Seite – auch zum Motivieren und Unterstützen.
    Let´s make 2015 a radical shining year.
    Fühl dich ganz lieb geherzt!
    Ana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s