Sonne, Sonne, Sonne

Hochsommer. Nicht meine Jahreszeit. Ich bekomme regelmäßig Kreislaufprobleme, Kopfweh und schwitze genervt vor mich hin. Ich freue mich lediglich auf abendliches (oder nächtliches) Schwimmen, um ein wenig abzukühlen. Ich konsumiere tonnenweise Eis, kann mich aber ansonsten kaum zum Essen oder Kochen motivieren, weshalb das nicht alles auf den Hüften landet. Ich überlege, wie ich die mir lieben Leute mit möglichst allergeringstem Körperkontakt umarmen kann. Ich liebäugele mit einem schattigem Waldspaziergang, bis mir einfällt, dass ich wahrscheinlich doch nur als verschwitzter, klebriger Mückenmagnet ende. Ich hoffe stets auf einen warmen Sommerregen und bin sofort und ohne Schirm draußen, wenn er eintritt. Ich höre Black Metal, weil er mich ans kalte, dunkle Skandinavien erinnert. Kerzenlicht und Räucherwertk auf dem Altar? Ächz, bloß nicht noch mehr Hitzequellen. Im Ritual tanzen und singen? Nur mit Ventilator bitte. Ich hoffe (die SonnenanbeterInnen mögen es mir verzeihen), die Hitzewelle geht schnell vorbei.

ahrensfelde (1 von 1)

Advertisements

11 Gedanken zu “Sonne, Sonne, Sonne

  1. Ich komme auf diese schwüle Hitze auch nicht so recht klar… auch psychisch ist das anstrengend für mich – ich denke: „Es ist das tollste Wetter, du musst raus!“ und gleichzeitig: „Es ist zu heiß und zu anstrengend…“ Ein paar Grad weniger würden ja schon reichen 😉

    • Ja, mich ärgert das auch – einerseits denke ich mir: Im Winter ist es wieder zu kalt, um den ganzen Tag draußen zu verbringen. Andererseits denke ich: Nee, 37°C das Wochenende sind wirklich ZU WARM! Da bekommt der Körper ja tatsächlich auch Probleme, wenn man nicht die allerbeste Konstitution hat und es nicht gewöhnt ist.

  2. Hallo meine liebe, du mögest es mir bitte verzeihen, aber ich liebe es!!! Sommer, Sonne, Hitze, da werd ich erst munter!! 😁

  3. Mir geht es genauso. Hänge wie eine tote Fliege herum, möglichst wenig bewegen, die Füße in einem Eimer mit kaltem Wasser. Aber die lauen Abende liebe ich, davon bekomme ich nicht genug.

  4. Da bin ich ganz bei dir, 25° wären für mich vollkommen ausreichend! Ich bekomme bei dieser Hitze zwar keine Kreislaufprobleme aber ich hänge da wie ein nasser Sack 😐 und nicht mal nachts das Fenster öffnen hilft noch, bei uns hat es gerade abends um elf immer joch 30 °.
    Liebe Grüße,
    Zombie

  5. ich kann dich da voll und ganz verstehen – ich zitiere dann gerne Game of thrones: „Winter is coming“ – meine Affirmation, um die Sommerhitze zu überleben… sie macht mir Hoffnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s