Kraftort: Teufelssee

Manchmal liest man über Kraftorte, schaut sich Bilder an … und findet sie dennoch irgendwie uninteressant. Doch wenn man diese Orte dann besucht, versteht man plötzlich, warum sie so sagenumwoben sind. So ging es mir nun mit dem Teufelssee – schon oft hatte ich von ihm gelesen, die Geschichten gehört, die darüber erzählt werden, doch erst als ich dort war, hat mich die Magie des Ortes wirklich bezaubert.

IMG_4773Das Seerosenmeer hat mich total verzaubert – so etwas Schönes habe ich lange nicht mehr gesehen. Man wartet förmlich auf Nymphen, Nixen, Geisterfrauen, Seegöttinnen und Meermänner, die daraus emporsteigen.

Und die Fauna dort war auch beeindruckend: Libellen, Schmetterlinge, Frösche, Schlangen … gerade die Schlange, die sich durch die Seerosen wand, war ein faszinierender Anblick – zumal mich diese Tiere sowieso magisch anziehen. Könnt ihr sie erspähen? Sie war ganz schön flink!

schlangeIMG_4853Der Tag war sonnig und stürmisch – ich liebe es, die Arme auszubreiten und mir vorzustellen, dass mir Federn wachsen und den Wind darin zu spüren. Ich liebe es, mir vorzustellen, wie der starke Wind alles von mir nimmt – alle Sorgen, alle negativen Gedanken von mir weht und hinfort trägt wie alten Staub, den keiner mehr braucht.

IMG_4873Neben dem See gibt es auch noch ein Moor – daher wahrscheinlich auch der Amphibienreichtum. Ich mag Moore unheimlich gern, sie haben immer etwas Mystisches an sich. Auch Wald und kleine Berge fanden wir dort. Ein wirklich zauberhafter Ort!

Advertisements

9 Gedanken zu “Kraftort: Teufelssee

  1. Wow, wie schön! Mir wurde auch in den letzten Tagen bewusst, wie wichtig die Rückverbindung zur Natur für mich ist. Und danke nochmal für deine Inspiration, vom Konsumieren ins Kreieren zu gehen. Ich habe seit langem keine Inspiration mehr gehabt und nun ist sie wieder gekommen.
    Sofia

  2. Solche Fleckchen sind wunderbar, grade wenn sie auch noch von Menschenmassen verschont bleiben.
    Ich war die letzten Tage auch fast ausschließlich draußen und habe mir wieder Kraft (und eine Erkältung) geholt.

    • Ja, der Ort ist zum Glück – wie der Berliner sagt – jwd (janz weit draußen 😉 ) und so nicht allzu gut besucht. Eine Erkältung habe ich mir zum Glück nicht geholt, aber der Sturm hatte mir einen Holzsplitter ins Auge geweht, das war auch nicht so schön.
      Gute Besserung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s