Magischer Julkalender: Tag 3

Adventskerzenmagie

Am Sonntag zünden viele von uns wieder eine Kerze am Adventsgesteck an. Kommt dir diese Handlung magisch vor?

Nein? Dann ändere das doch, wenn du magst.

Ja? Dann nutze das doch, wenn du magst.

Jede Woche eine Kerze anzuzünden, bis ein bestimmtes Ziel erreicht wird, hat für mich etwas sehr rituelles. Und all die Konzentration, die da hineinfließt, all die Tradition, die Spannung, die Vorfreude, all die Sorgfalt und Mühe, mit der – zumindest ich- den Adventskranz bereits herstelle, all die Wunschkraft, die in der Julzeit sowieso umherfliegt – warum nicht all diese Energie nutzen? Warum nicht bei der nächsten, der übernächsten und der letzten Kerze, die ihr am Kranz anzündet, nicht nur an den Advent denken, sondern an ein Thema, einen Wunsch, ein Projekt, ein Bedürfnis, das ein bisschen Kraft und Magie brauchen kann, die sich langsam, aber stetig aufbaut. Warum nicht aus dem Brauch ein Ritual machen? Ihr könnt auch die Kerzen auf dem Adventskranz anpassen – farblich passende Kerzen zu euren Zielen und Wünschen wählen, mit einer Nadel Symbole in die Kerzen schnitzen, das Adventsgesteck noch mit passenden Farben und Symbolen ergänzen.

IMG_9982

Advertisements

8 Gedanken zu “Magischer Julkalender: Tag 3

  1. Das ist mein Thema. Eine geniale Idee von dir, das Anzünden der Adventskerzen als Wunschritual zu nutzen. Danke fürs Teilen! Wünsch dir eine magische und erfüllende Julzeit

  2. Schöne Idee! Auch ein passender Zeitpunkt, etwas Loszulassen. Es würde nämlich auch Sinn machen, den Adventskranz genau anders herum zu nutzen – von 4 brennenden Kerzen bis zum völligen Erlöschen bei der Wintersonnenwende, wo die Nacht am längsten ist. Aber wie herum auch immer – es ist eine ganz besondere Zeit, die man sehr gut nutzen und zelebrieren kann!

    • Das kommt drauf an, ob du vegan lebst, wenn nein, dann kannst du natürlich – die besonders kostbaren, aber auch so schön duftenden – Bienenwachskerzen nehmen. Eine sehr moderne Variante wären LED-Kerzen, eine sehr altmodische Variante wären Öllampen mit Olivenöl, da muss man aber wohl etwas ausprobieren. Ansonsten kannst du natürlich auch ein ganz anderes Ritual entwickeln, die Möglichkeiten sind ja unendlich. 🙂

      • Ich verstand das eher als Hinweis, mal an den Regenwald in Südostasien zu denken. Alternative Rituale kann ich mir auch vorstellen. Wie wär’s z.B. mal, alles Licht einfach auszuknipsen?

      • Ich bin mir der Regenwald- und Palmölproblematik durchaus bewusst (und ich denke, das geht auch anderen Lesern hier so, insbesondere denen, die auch meinen Veganblog gelesen haben) und versuche, den Konsum palmölhaltiger Produkte zu begrenzen, z. B. beim Kauf von industriell verarbeiteten Lebensmitteln wie Margarine, Schoko-Aufstrich, Keksen, etc. und auch bei Kosmetikartikeln wie Seife oder Shampoo, die ich selber mache. Ich will aber nicht auf alles verzichten, denn überall findest du leider Gründe, warum etwas ethisch nicht korrekt ist: die technischen Geräte, auf denen wir hier kommunizieren, wurden mit einiger Wahrscheinlichkeit von unglücklichen, schlecht bezahlten Massenproduktionsarbeitern gefertigt. Die Kleidung, die wir tragen, genauso. Schokolade, auch Nüsse, wird durch Kinderarbeit gewonnen. Palmöl ist böse – aber was ist mit den Monokulturen von Raps und Soja, die die ökologische Vielfalt und die Böden bedrohen? Ich habe für mich entschlossen, so vegan wie möglich zu leben, so wenig wie möglich zu konsumieren und wenn, dann nur etwas, was mich wirklich glücklich macht – und tatsächlich gehört Kerzenlicht dazu – oder was ich gebraucht kaufen kann. So lebe ich einfach jeden Tag bewusst und dankbar, aber ohne ständiges Grübeln und Schuldig fühlen, weil ich jetzt 4 Kerzen anzünde. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s