Frühlingsmagie Workshop, Teil 2

Na, habt ihr am Wochenende schon einen kleinen Spaziergang geschafft oder musste der noch warten? Ich war heute unterwegs und fand es unglaublich, welche Frühlingsboten ich alle entdeckt habe, als ich genau hinschaute. img_0120-1

Heute geht es mit einer anderen Übung weiter. Und natürlich gehört er immer dazu: Der Frühjahrsputz! Keine Sorge, ich gebe dir jetzt nicht als Hausaufgabe auf, alle Zimmer blitzblank zu putzen. Viel eher solltest du zuerst überlegen, wo du eine Reinigung dringend brauchst. Vielleicht ist es wirklich der Ort, an dem du wohnst. Vielleicht hat sich tatsächlich zu viel Staub angesammelt oder du würdest dich besser fühlen, wenn du mal den Besen schwingen würdest. Vielleicht ist es nicht wirklich schmutzig, aber etwas anderes stört dich – Überreste der Winterdeko? Dinge, die keinen rechten Platz haben? Überleg dir doch 3 Dinge, die du nicht mehr brauchst und werde sie sofort (!) los. Schmeiß sie weg, wenn sie oll sind, oder verschenke sie an jemanden, der sie brauchen kann. Vielleicht brauchst du auch Reinigung nach einem langen Tag – ein heißes Bad, vielleicht mit etwas Rosmarinöl oder Lavendel. Und vielleicht sind es deine Gedanken, die frischen Wind brauchen – wie wäre es mit einer Meditation? All dies sind Optionen und wenn du die Zeit und das Bedürfnis hast, mach gern alles. Wenn nicht, mach nur das, was gerade am Sinnvollsten erscheint.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s